Geheimtipp im Süden Italiens - Versteckte Schätze und unvergessliche Erlebnisse.

Die Amalfiküste, im Süden Italiens gelegen, lockt Besucher mit ihrer atemberaubenden Landschaft, malerischen Dörfern und reichen kulturellen Schätzen.

Diese einzigartige Region erstreckt sich entlang der südlichen Seite der Halbinsel Sorrento, eingebettet zwischen steilen Klippen und dem tiefblauen Meer erstrecken sich malerische Dörfer wie Positano, Amalfi und Ravello entlang der Küste. Eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten entlang der Amalfiküste ist zweifellos die Stadt Amalfi selbst. Hier finden Besucher die prächtige Kathedrale des Heiligen Andreas, ein architektonisches Meisterwerk aus dem 9. Jahrhundert, sowie charmante Gassen, die von historischen Gebäuden gesäumt sind. Ein Spaziergang durch die engen Gassen von Amalfi führt zu versteckten Plätzen, gemütlichen Cafés und Kunsthandwerksläden, die lokale Produkte und handgefertigte Souvenirs anbieten. Positano, ein weiteres Juwel der Amalfiküste, beeindruckt mit seinen pastellfarbenen Häusern, die sich die steilen Hügel hinab schlängeln und seinem atemberaubenden Blick auf das tiefblaue Meer. Die berühmte Positano-Kirche Santa Maria Assunta mit ihrem majestätischen Dom und dem einzigartigen majolischen Kuppeldach ist ein Muss für Besucher. Ravello, hoch oben auf den Klippen gelegen, bietet eine ruhigere und romantische Atmosphäre. Hier können Besucher die prächtigen Gärten der Villa Rufolo erkunden, die schon seit Jahrhunderten Dichter und Musiker inspirieren. Die Aussicht von den Terrassen der Villa Rufolo auf das glitzernde Meer und die umliegenden Berge ist einfach unvergesslich. Neben den charmanten Dörfern und historischen Städten bietet die Amalfiküste auch spektakuläre Naturkulissen, die sich perfekt für Outdoor-Aktivitäten eignen. Man kann entlang der Küste wandern, den atemberaubenden Ausblick auf das Meer und die Küste genießen, in den kristallklaren Gewässern schwimmen oder mit dem Boot zu den benachbarten Inseln Capri und Ischia fahren. Die Landschaft der Amalfiküste wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber, Wanderer und Kunstenthusiasten. Die lokale Küche der Amalfiküste ist ebenso bemerkenswert wie die Landschaft. Frische Meeresfrüchte, hausgemachte Pasta, duftende Zitronen und erstklassiges Olivenöl sind nur einige der köstlichen lokalen Spezialitäten, die Besucher in den zahlreichen Restaurants entlang der Küste genießen können. Ein Urlaub an der Amalfiküste verspricht daher nicht nur Entspannung und Erholung, sondern auch kulturelle und landschaftliche Highlights, die einen unvergesslichen Aufenthalt garantieren. Wer die Schönheit Italiens liebt, sollte die Amalfiküste unbedingt auf seine Bucket List setzen. Zusammen mit dem Expertenteam von Terramare wird ihre Reise nach Süditalien ihr unvergesslicher Traumurlaub. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Region verzaubern. Mit uns buchen Sie sicher und bequem, rufen Sie uns noch heute an!


Zurück